schreibe uns

Nutze ganz einfach das Kontaktformular, um uns etwas mitzuteilen.

         

123 Street Avenue, City Town, 99999

(123) 555-6789

email@address.com

 

You can set your address, phone number, email and site description in the settings tab.
Link to read me page with more information.

Wir sind kein Fast-Cut-Unternehmen!

Blog

Wir sind kein Fast-Cut-Unternehmen!

Haircom Hamburg

Vor einiger Zeit habe ich einen Text darüber geschrieben, was die Philosophie von Haircom ist. Es ging darum, dass es unterschiedliche Kundinnen und Kunden mit unterschiedlichen Bedürfnissen gibt und ich machte klar, dass es unser Ziel ist, eine Vertrauensbasis zu unserer Kundschaft aufzubauen, individuelle Lösungen zu finden. Das bedeutet auch, dass wir es uns herausnehmen, nur jene Dinge in unseren Service einzuschließen, hinter denen wir stehen. Ohne Kompromisse. Weil Service für uns vor allem auch Qualität bedeutet.

Streitpunkt Trockenhaarschnitt

Auf unserer Website kommunizieren wir klar, was wir tun, und was nicht. Haubensträhnchen sind bei uns ebenso wenig im Angebot wie Dauerwellen oder aber der sogenannte Trockenhaarschnitt. Das mag so mancher bemängeln, aber es ist wie es ist. Jeder Handwerker und jede Dienstleisterin bestimmt selbst, was er oder sie anbieten kann und will – und hat dafür in der Regel auch handfeste Gründe.

Ein großer Streitpunkt ist immer wieder der sogenannte Trockenhaarschnitt. Hier scheiden sich die Geister und so mancher Kunde hat schon verstimmt den Laden verlassen, wenn wir ihm diesen Service verweigert haben.

Um Missverständnissen vorzubeugen: Wir reden hier nicht von Korrekturschnitten, dem Nachrasieren des Nackens oder davon, den Pony zu kürzen. All dies gehört zum Service, den wir unserer Kundschaft gern kostenlos oder kostengünstig anbieten. Die Betonung liegt auf unserer. Unsere Kundschaft kann jederzeit innerhalb einer gewissen Frist vorbeikommen, wenn die Frisur nicht direkt richtig sitzt – das bemerkt man natürlicherweise oftmals erst, wenn man selbst zuhause föhnt oder stylt. Und wer sich bei uns eine Frisur mit Pony schneiden lässt hat jederzeit die Möglichkeit, diesen kostenlos wieder kürzen zu lassen.

Auch gibt es Frisuren, bei denen in gewissen Intervallen nur eine Art Speedcut nötig ist zur Auffrischung, sodass also nicht jedes Mal ein kompletter Schnitt inklusive voller Kosten anfällt. Das sind dann Maschinenhaarschnitte, es geht also darum den Nacken auszurasieren oder ähnliches. Dass da der Aufwand ein anderer ist als bei einem gewöhnlichen Haarschnitt, das liegt auf der Hand

Englische Haarschneidetechnik

Aber es gibt auch immer wieder Kundinnen oder Kunden, die gern einen Haarschnitt ohne vorheriges Waschen hätten – sei es auch Zeit- oder Kostengründen. Dass wir das nicht anbieten, hat einen einfachen Grund: Unsere Haarschnitte beruhen auf der sogenannten englischen Schnitttechnik. Dabei wird der Grundschnitt immer im nassen Zustand erstellt und das Finish – die Personalisierung – erfolgt im trockenen. Und da werden bei uns keine Kompromisse gemacht – und zwar aus Qualitätsgründen. Es gibt Friseure, die nach einem anderen System arbeiten und ganz bewusst Trockenhaarschnitte anbieten, mit unserer Technik ist das aber nicht vereinbar.

Kaum einer würde wagen, einem Handwerker zu erklären, wie er vorzugehen hat – in unserem Bereich ist das hin und wieder anders. Wenn die Kundschaft einen Speedcut wünscht, es angesichts des Zustandes der Haare aber klar ist, dass der Aufwand größer sein wird, so können wir Ersteres nicht leisten. Ein Speedcut ist in der Regel auch keine Leistung für Neukunden, weil da einfach mehr Aufwand entsteht durch die Beratung. Und wenn bei uns jemand seiner Kundin oder seinem Kunden kommuniziert, dass im jeweiligen Fall mehr Aufwand nötig ist und damit preislich kein Speedcut gerechtfertigt wäre, so passiert das nicht, weil wir unsere Kundinnen und Kunden das Geld aus der Tasche ziehen wollen, sondern weil es einfach ehrlich ist.

Wir sind kein Fast-Cut-Unternehmen!

Eine Frisur ist eine Komplettleistung bei uns. Wir bieten, abgesehen von den oben genannten Optionen, keine Teilleistungen an. Neulich rief mich eine Kundin an und meinte, sie habe keine Lust und Zeit, sich die Haare waschen und föhnen zu lassen, sie brauche aber einen neuen Schnitt. Und den wolle sie dann zum ermäßigten Preis. Als ich ihr erklärte, dass wir das nicht anbieten, reagierte sie verständnislos. Was mich wiederum ratlos zurücklässt, weil ich mir nicht vorstellen kann, dass es solche Diskussionen in anderen Bereichen ebenso gibt. Niemand würde auf die Idee kommen, in ein Restaurant zu gehen und zu sagen: „Hallo, wir hätten bitte gern zweimal Burger mit Pommes, wir sind aber in Eile und haben keine Lust auf Service. Wir holen Essen und Getränke heute mal selbst in der Küche ab – und dafür werden wir einen geringeren Preis bezahlen.“

Es ist in Ordnung, wenn man eine andere, eine reduzierte Leistung haben möchte. Die kann ich aber keinem Dienstleister aufzwingen. Dann gehe ich zu einer Fast-Food-Kette – oder aber zu einer Fast-Cut-Kette. Und wie gesagt, gibt es auch Friseure, die auf hohem Niveau Trockenhaarschnitte anbieten. Auf dem Markt gibt es zahlreiche Anbieter für die unterschiedlichsten Bedürfnisse. Und entsprechend bieten wir englische Haarschnitte als Komplettpaket an und machen keine Kompromisse. Das mag dem einen oder der anderen nicht schmecken, aber daraus machen wir auch keinen Hehl oder arbeiten mit versteckten Kosten. Wenn ich eine Handwerker- oder Dienstleitung buche, so bekomme ich vorab einen Kostenvoranschlag. Und das auf Basis dessen, was der Fachmann oder die Fachfrau an Aufwand erwartet. Und nicht mehr oder weniger erlauben auch wir uns zu tun …